Content Writer vs. Copywriter – Wo ist der Unterschied?

No Comments

Ein Content Writer und ein Werbetexter sind dasselbe, richtig? Beide schreiben Texte, welche in Online- und Offline-Inhalten genutzt werden, also sind es sicherlich nur ausgefallene Namen für das, was man eigentlich als Autor kennt?

Die Wahrheit ist: sie sind sehr verschieden. Beide fungieren als Grundstein füreinander. Man stelle sie sich als zwei verschiedene Seiten derselben Münze vor: auch wenn es Gemeinsamkeiten in beiden Fertigkeiten gibt, gibt es auch klare Unterschiede.

Aus einer traditionellen Marketingperspektive betrachtet ist die Antwort recht einfach…

Was ist ein Content Writer?

Fotolia #110382434 | Content bulb - tumsasedgars

Fotolia #110382434 | Content bulb – tumsasedgars

Einfach gesagt: Content Writer schreiben Inhalte. Aber muss es da nicht noch mehr geben? Ja, Content Writer kreieren eine Auswahl von verschiedenen Inhaltstypen mithilfe von geschriebenen Worten; normalerweise längere Texte oder rich-content, welcher suchmaschinenoptimiert ist.

Wenn Content Writer Inhalte erstellen, ziehen sie dabei meistens sogenannte Keywords, Meta oder wie das ‚liken‘ und teilen den Content vergrößern kann, in Betracht. Content Writer sind auch dafür bekannt ‚evergreen content‘, Artikel, Blogposts, Zeitungsartikel, Magazinartikel, Whitepapers oder andere Arten des long-form Contents zu verfassen.

Content Writer sind von Natur aus journalistisch begabt; redaktionelles Schreiben ist fest in ihrem Aufgabengebiet verankert. In der Regel schreiben sie Inhalte mit höherer Wortzahl und komplexen Details – diese maßgebenden Inhalte funktionieren besser, wenn sie online geteilt werden.

Und wie unterscheidet sich das von einem Texter?

 

Was ist ein Werbetexter?

Ein Werbetexter / Copywriter ist dem ganz ähnlich, auch sie schreiben Texte. Texter werden für gewöhnlich für Werbeträger genutzt, normalerweise spezialisiert auf kurze Texte, wie Werbeslogans, Überschriften oder Presse-Anzeigen.

Fotolia Datei: #85164306 | Copywriting - tonsnoei

Fotolia Datei: #85164306 | Copywriting – tonsnoei

Das soll nicht heißen, dass Copywriter das Erstellen von langen Texten nicht in ihrem Repertoire haben sollten. Genauer betrachtet beobachten wir eine Transformation von Werbetextern zu Web-Autoren des Marketings, beispielsweise kreieren sie durch Werbeanzeigen eine deutlich stärkere Onlinepräsenz. Von Zeit zu Zeit werden diese zu Content Writern übergehen.

Texter werden bei Marketingkampagnen, bei denen es darum geht, eine oder mehrere Personen davon zu überzeugen, ähnlich zu denken oder zu handeln, für ihre Kreationen und Ideen von Wortspielen hochgelobt. Meistens geschieht dies durch kurze Texte oder Geschichten erzählen, Erinnerungen wecken und den Aufbau einer persönlichen Beziehung mit dem Publikum; es wird sich außerdem ein humorvoller oder gemütlicher Ton angeeignet – was für Werbeslogans oder Kopfzeilen bestens geeignet ist. Fakt ist: für einen Copywriter ist die Kürze unerlässlich.

Es wird deutlich, dass es eine Überkreuzung der Aufgabengebiete gibt.

 

Wie arbeiten Content Writer und wie Copywriter?

Bestreitbar ist, dass beide dasselbe sind. Und ganz eindeutig ist kein Job leichter als der andere. Es gibt jedoch definitiv Unterschiede, die scheinbar gern übersehen werden. Diese können einem jedoch gelegen kommen, wenn man einen Texter für spezifische Arbeiten einstellen möchte.

Heutzutage ist es entscheidend, in beiden Bereichen gut versiert zu sein.

Weitere Unterschiede zwischen den beiden Berufszweigen sind die Vorlagen der Abgabefrist. Auch wenn dies nicht immer der Fall ist, scheinen Content Writer eine längere Bearbeitungszeit zu haben als Werbetexter. Ihre Arbeit ist das Ergebnis von gut durchgeplantem Inhalt mithilfe von Fahrplänen, Zeitplänen, Contentkalendern und ähnlichem. Wohingegen ein Copywriter noch in der letzten Minute aufgefordert werden kann, einen Text zu erstellen. Während Gewandtheit und Reaktionsfreudigkeit sich in beiden Berufszweigen wiederfinden sollten, planen Texter ihre Arbeit bei weitem nicht so präzise durch wie Content Writer.

Feststeht, dass Content Writer das Arbeiten mit engen Abgabefristen nicht aus ihrem Repertoire entfernen sollten und Copywriter nicht immer den Luxus der langen Abgabefrist haben werden.

Des Weiteren muss gesagt werden, dass Content Writer und Werbetexter Hand in Hand arbeiten müssen, um mehr Traffic zu bilden, neue Beziehungen mit Kunden und Konsumenten aufzubauen und um letztlich die Marke aufzubauen. Auch wenn beide leicht unterschiedliche Zuständigkeiten haben, sind vorrangig beide einzubeziehen, wenn es darum geht, eine Website zu erstellen. Als Copywriter lernt man strategisches Schreiben mit großartigem Inhalt zu kombinieren. Sie scheinen das Beste aus beiden Bereichen mit sich zu bringen. Hingegen befindet sich der Begriff Content Writer noch in der Anfangsphase und vielleicht werden wir hier weiterhin eine Veränderung in der Entwicklung sehen.

Hand writing the text: Its All About Content

Fotolia #104839636 | It’s all about content – gustavofrazao


Inspiriert durch/Quelle: koozai.com, Nicola Churchill

 

Pressekontakt:


Patricia Poethke
Tel.: +49 (30) 889 27 86-0
Email: p.poethke@seosupport.de

Presseblog:

Die Mitarbeiter des Online- Marketing-Unternehmens seosupport GmbH informieren Euch über spannende und aktuelle News rund um die Themen SEO, Online PR, ORM und dem Unternehmen selber.

Letzte Tweets

#google / #googlemaps empfiehlt: Bei Jet Ski und Kajak um die Welt http://goo.gl/iwSnZ

Vor etwa 7 Jahren von seosupport GmbHs Twitter via Twitter Web Client

Request a free quote

We offers professional SEO services that help websites increase organic search drastically and compete for 1st page rankings of highly competitive keywords.

Mehr aus unserem Blog

Alle Posts ansehen