Zurück zur Übersicht

Focus auf das Wesentliche: Landingpages verhelfen zu mehr Website-Traffic

2 Apr. 2013 von Christian Friedrich
Keywords
Landingpages richten Fokus aufs Wesentliche

(Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Wer die Aufmerksamkeit auf eine ganz bestimmte Sache lenken will, der darf keine anderen Reize setzen. Diese Überlegung scheint naheliegend, wird beim eCommerce allerdings auch immer wieder mal vergessen. Die Möglichkeiten der Produktpräsentation sind vielfältig – und sollten keinesfalls inflationär genutzt werden. Vielmehr macht es Sinn, den Focus auf das Wesentliche zu lenken, dem Kunden also Zeit und Raum zu geben, sich mit einem einzelnen Produkt zu beschäftigen, anstatt gleich alles zu zeigen, was man hat. Eine geschickte User-Führung ist gefragt.

Als gutes Konzept im Online-Bereich haben sich Landingpages erwiesen, die einzig und allein für ein bestimmtes Produkt oder eine konkrete Serviceleistung erstellt werden. Im Gegensatz zu ganzen Websites, die in der Regel mehrere (oder gar hunderte) Produkte oder Dienstleistungen anbieten, kann mit Landingpages ganz gezielt gearbeitet werden. Dieses gilt nicht nur für den SEO-Bereich, der in letzter Zeit immer textlastiger geworden ist, sondern auch für die Vermarktung. Mit Landingpages lässt sich einfacher und effektiver arbeiten zum Beispiel in den Bereichen Social Media, Banner-Werbung, Online-PR und E-Mail-Marketing.

Landingpages: Platz schaffen für das Wesentliche

Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) wird zwar nach wie vor viel mit Verlinkungen gearbeitet, doch werden Texte, besonders gehaltvolle Texte mit einem echten Mehrwert für den User, immer wichtiger. Diese Texte können allerdings nur angeboten werden (vor allem in der benötigen Länge und mit der erforderlichen Keyword-Dichte), wenn ein entsprechender Platz hierfür geschaffen wird. Auf einer klassischen Website ist dieses nur bedingt gegeben. Eine eigens für ein Produkt eingerichtete Landingpage ist hier viel konsequenter und bietet mehr Gestaltungsmöglichkeiten, zumal der SEO-Aspekt nur einer von mehreren ist. Eine gut optimierte Landingpage erreicht ein deutlich besseres Ranking unter den betreffenden Keywords als die Mainpage!

Ein weiterer Pluspunkt der Landingpage ist die User-Führung. Hat der User den Weg zum Produkt gefunden, heißt dieses natürlich nicht, dass der Kauf auch tatsächlich getätigt wird. Der häufigste Grund für einen „Absprung“ ist das Weiterklicken auf ein anderes Produkt oder zu einem anderen Thema, zum Beispiel über einen Banner oder die Menüleiste. Diese Ablenkung wird bei einer gut gestalteten Landingpage ausgeschlossen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein User zu einem Käufer wird, ist hier also um ein Vielfaches größer! Der User wird konsequent geleitet bis zum „Kaufen“-Button. Die Absprungraten sind hier erfahrungsgemäß sehr gering. Diese konsequente Führung des Users wird nicht nur durch die Site-Struktur und den Text erzeugt, sondern auch durch eine entsprechende grafische Umsetzung.

Gerade bei neu eingeführten Produkten oder kompletten Newcomern auf dem Markt ist die Vermarktung mit einer oder mehreren Landingpages einfacher und effektiver. Die Premiumprodukte werden herausgestellt und können gezielt per Mail, Social-Media-Kanal oder E-Mail-Kampagnen beworben und präsentieren das Unternehmen von seiner besten Seite. Welches Unternehmen möchte schon gerne mit einem belanglosen Zubehörteil im Gedächtnis des Kunden verankert sein. Eine herausgestellte Präsentation der besten Produkte ist also nur logisch.

Gerade auf einem heiß umkämpften Markt mit zum Beispiel starken Marken als Mitbewerber ist es wichtig, gezielte und auch permanente Marketingmaßnahmen zu ergreifen, um einen messbaren Effekt bei den Kunden erzielen zu können. Lenken Sie die Aufmerksamkeit also auf das Wesentliche: Ihre Premiumprodukte. So schaffen Sie ein sinnvolles Alleinstellungsmerkmal innerhalb der eigenen Produktpalette. Google sowie der Website-Traffic werden es Ihnen danken.

Über den Autor

Christian Friedrich

Christian Friedrich ist als Head of Online Marketing ein Spezialist für alle Fragen rund um Suchmaschinenoptimierung. Er ist bereits sehr erfolgreich als Autor für Online-Publikationen rund um die Themen eCommerce und aktuelle Entwicklungen im Web bekannt. Um sein Profil abzurunden, beschäftigt sich Christian außerdem mit Fair Trade Handel, Ökonomie und Politik.

Diesen Artikel kommentieren


Passende Artikel zum Thema