Zurück zur Übersicht

Bilder SEO

Während bei standartmäßigem SEO versucht wird eine möglichst optimale Position im Suchmaschinenranking zu erlangen, bemüht sich Bilder SEO vorrangig darum, die besten Rankingplätze bei der Google-Bildersuche zu erreichen. Dieses Element der Suchmaschinenoptimierung ist Teil der Onpage-Optimierung einer Webseite und dient letztendlich auch dem Zweck die eigene Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zu verbessern.

Abgesehen von den Textinhalten einer Website, sind darin enthaltende Grafiken der mit am stärksten gewichtete Content-Bestandteil einer Internetseite. Nebenbei verbessert das Vorhandensein von Bildern die Erfahrung von Web-Usern auf einer Seite meist enorm und gestaltet das Besuchserlebnis somit oftmals attraktiver und nachhaltiger.

Gerade auf Websites die verschiedene Produkte zum Verkauf anbieten, ist die Optimierung der Bilder ein wichtiger und nicht zu vernachlässigender Faktor. Denn immerhin entscheiden potentielle Kunden oftmals anhand der abgebildeten Grafiken, ob ein Kauf tatsächlich lohnenswert ist.

Wie auch bei der herkömmlichen textgebunden Onpage-Optimierung gibt es bei Bilder SEO verschiede Optimierungsebenen. Zum einen die Optimierung des Bildes selbst: Die Grafik sollte einen logischen Dateinamen und keine übermäßig, riesige Dateigröße besitzen, damit eine Aufnahme in den Index von Google Bilder nicht zunehmend erschwert wird. Andererseits darf die Grafik auch nicht zu klein sein, oder eine zu geringe Auflösung besitzen, da logischerweise optisch unansehnliche Bilder aufgrund ihrer schlechteren Klickraten nicht gut gerankt werden. Andererseits lässt sich die Einbettung des Bildes und der Metaangaben verbessern: Auch eine Grafik kann nach Keywords und Textinhalten optimiert werden, dabei spielt beispielsweise der um ein Bild herum angeordnete Text eine Rolle. Dieser wird von den Suchmaschinen ebenso berücksichtigt, wie die Inhalte des ALT-Attributs und des Title-Tags. Zusätzlich lässt sich außerdem eine Optimierung der Verlinkung des Bildes vornehmen: Häufig ist eine starke interne Verlinkung förderlich. Allgemein sollte die mehrfache Verwendung einer Grafik auf einer Domain aber nicht nachteilig sein. Auch die Generierung von Backlinks zur jeweiligen Darstellung kann sich auf dessen Ranking positiv auswirken, vorausgesetzt natürlich, es handelt sich dabei um vertrauliche Domains.