Zurück zur Übersicht

Cloaking

Wenn ein User bestimme Informationen auf einer Website sucht, kann er diese entweder über die Suchmaschine öffnen, oder sie direkt über die URL-Eingabe aufrufen. Die dort erhältlichen Daten sollten sich in der Regel nicht unterscheiden.

Mithilfe von Cloaking ändern sich diese allerdings. Denn diese Technik verbirgt gezielt Informationen vor den Crawlern der Suchmaschine und verhindert so die Listung einzelner Abschnitte in deren Index. Daraus resultiert, dass der Content der Website für die Suchmaschinen unvollständig angezeigt wird.

Was für den Benutzer teils gar keine ersichtliche Änderung darstellt, ist für die meisten Suchmaschinen von großer Bedeutung, da diesen bewusst Daten vorenthalten werden. Deshalb wird Cloaking in der Regel als mutmaßlicher Täuschungsversuch bewertet und oft mit harten Abstrafungen geahndet. Ob die betroffenen Informationen letztendlich wirklich relevant sind oder nicht, spielt dabei eine untergeordnete Rolle.