Zurück zur Übersicht

htaccess

Die htaccess-Datei ist für ein bestimmtes Verzeichnis spezifisch. Das bedeutet, dass diese in vollem Umfang für das gesamte Verzeichnis inklusive untergeordneter Formate gültig ist. Mithilfe dieser Konfigurationsdatei bieten sich folgende, verschiedene Anwendungsmöglichkeiten.

Zum einen lassen sich mit dessen Hilfe URLs sowohl Umleiten, als auch Umschreiben. Das bedeutet man kann htaccess benutzen um beispielsweise den Pfand einer Alten, auf eine neue URL umzulenken. Ähnlich funktioniert auch die Anerkennung einer Domain ohne Verwendung des „World Wide Web“-Kürzels. Die optionale Benutzung des standartmäßigen „www.“ stellt für die Suchmaschinen somit die gleiche Webadresse dar, und verhindert dadurch das Auftreten von Duplicate Content.

Des Weiteren lässt sich durch die htaccess-Datei das unerlaubte Verwenden von veröffentlichen Bilder verhindern, sowie die Verwaltung von Fehlerdokumenten vereinfachen.

Aus SEO-Sicht ist diese Datei von unverkennbarer Wichtigkeit, da sowohl die Suchmaschinen als auch reale Besucher ein verbessertes Bild der jeweiligen Webseite erlangen. Bei unsauberen Umleitungen oder ungewollten Häufungen von Doppelten Inhalten kann es durch eine Abstrafung der Suchmaschinen kommen.