Zurück zur Übersicht

Google Business Map differenziert relevante Länder für das Onlinemarketing

15 Nov. 2010 von Christian Friedrich
Allgemein
Google Business Map

(Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Google veröffentlichte am 10. November 2010 eine Business Map, auf der relevante Kandidaten für eine Internationalisierung von Unternehmen eingesehen werden können.

Welche Anteile das Online Marketing am Werbebudget in Italien hat, welche chinesischen Webseiten die größte Popularität genießen oder welche Suchbegriffe in Russland an Beliebtheit gewonnen haben lässt sich dem Google Business Map-Dokument für 21 Länder entnehmen.

Das maßgeblich vom deutschen Agenturteam zusammengestellte Dokument enthält Daten zum Werbemarkt, zur Entwicklung des Suchvolumens sowie Daten und Statistiken zu den beliebtesten Webseiten und Suchbegriffen mit dem größten Wachstum.

Lars Lehne, Googles Country Director erklärt: “Anlass für die Erstellung der Business Map waren für uns vor allem wiederholte Anfragen nach einer solchen Informationssammlung seitens unserer Partner bei Agenturen und Endkunden.“ Somit richtet sich die Google Business Map an Unternehmen sowie an beratende Agenturen und soll bei der Differenzierung zwischen Ländern mit hoher und niedriger Priorität für das Online Marketing dienen.

Über den Autor

Christian Friedrich

Christian Friedrich ist als Head of Online Marketing ein Spezialist für alle Fragen rund um Suchmaschinenoptimierung. Er ist bereits sehr erfolgreich als Autor für Online-Publikationen rund um die Themen eCommerce und aktuelle Entwicklungen im Web bekannt. Um sein Profil abzurunden, beschäftigt sich Christian außerdem mit Fair Trade Handel, Ökonomie und Politik.

Diesen Artikel kommentieren


Passende Artikel zum Thema