Zurück zur Übersicht

Hotel-Branche im Online-Bereich gut aufgestellt

12 Nov. 2012 von Mona Gruber
Allgemein
Bewertungssystem Sterne

(Lesedauer: ca. 1 Minute)

Die Hotel-Branche ist mit ihrem Web-Angebot gut aufgestellt. Diese geht aus dem Halbjahresbericht 2012 des Reiseportals tripadvisor.de hervor. Demnach pflegt die Mehrheit des deutschen Hoteliers den eigenen Webauftritt und entwickelt zugleich Konzepte für den Social-Media-Bereich sowie die mobilen Kommunikationskanäle.

Rund zwei Drittel der Hoteliers halten es laut des Reports für wichtig oder sehr wichtig, dass die Zimmer auch mit einem Tablet-PC oder einem Smartphone gebucht werden können. Die Umsetzung in diesem Bereich lässt allerdings noch zu wünschen übrig, denn diese Möglichkeit wird bislang nur von wenigen Hotels angeboten. Lediglich 31 Prozent konnten auf einen entsprechenden Service verweisen.

Bei den Social-Media-Kanälen wie Facebook und Twitter sieht es hingegen besser aus: Bereits 58 Prozent nutzen diese Kommunikationskanäle, um mit ihren Kunden in Kontakt zu treten. Ausschlaggebend für die Nutzung waren zum einen Branchenanalysen (44 Prozent) und zum anderen der Druck der Konkurrenz, die auf diesen Kanälen bereits vertreten war (23 Prozent). Die Plattformen werden hauptsächlich genutzt, um spezielle Angebote zu unterbreiten (63 Prozent), um auf bestimmte Veranstaltungen hinzuweisen (54 Prozent) und um die Kommunikation mit den Kunden zu treten (52 Prozent).

Die große Mehrheit der Hoteliers lässt den Webauftritt von eigenen Mitarbeitern pflegen (80 Prozent). 30 Prozent tun dieses mehrmals die Woche, knapp 20 Prozent sogar mehrmals am Tag.

Über den Autor

Mona Gruber

Mona Gruber schreibt nicht erst, seitdem sie Germanistik studierte und sich ihr Studentenleben als freiberufliche Autorin finanzierte. Mit fundierten Erfahrungen als Texterin und Social Media Managerin baut sie ihren Erfahrungsschatz dank der unterschiedlichen Kunden von seosupport täglich weiter aus.

Diesen Artikel kommentieren


Passende Artikel zum Thema