Zurück zur Übersicht

„Am schönsten sind die Erfolgserlebnisse“

19 Jul. 2019 von Marko Glaser

Katharina Sameidt arbeitet parallel zu ihrem Studium als Junior Online Marketing Managerin für die seosupport GmbH.

Katharina, du bist jetzt seit zwei Monaten Teil des seosupport Teams. Was hast du in dieser Zeit dazu gelernt?

Katharina Sameidt: Ich habe bei seosupport bis jetzt jeden Tag etwas Neues gelernt. Am Anfang selbstverständlich viele Basics über SEO und Marketing. Im Arbeitsalltag aber auch noch Dinge wie die Priorisierung von Aufgaben und eine gute Direktkommunikation mit den Kunden. Die Kunden merken, dass wir ihnen weiterhelfen – da macht die Korrespondenz schon Spaß. Außerdem sammle ich gerade durch das Feedback von Kunden sehr viele wichtige Erfahrungen.

Gleichzeitig machst du in einem Fernstudium deinen Bachelor im Bereich Digital Marketing und Social Media. Trotzdem bringst du im Büro volle Leistung. Hast du Tipps, wie man Studium und Job unter einen Hut bringt?

Katharina Sameidt: Anders als an einer „normalen“ Universität habe ich bei meinem Studiengang keine Pflicht- oder Präsenzveranstaltungen und muss mich komplett selbst organisieren. Man muss lernen, Prioritäten zu setzen und die freie Zeit zu nutzen. Ich nutze beispielsweise den Weg zur Arbeit bzw. nach Hause und die Mittagspausen zum Lesen des Studienmaterials. Da ich 4 Tage/Woche im Büro bin, habe ich neben dem Wochenende einen extra Tag, den ich für die Uni nutzen kann. Das klappt bisher sehr gut. Trotzdem sollte man auch gewillt sein, sich nach der Arbeit nochmal hinzusetzen und wenigstens ein paar Stunden zu investieren.

Hilft dir die Arbeit bei seosupport auch bei deinem Studium? Kannst du die Studieninhalte im Arbeitsalltag anwenden?

Katharina Sameidt: Definitiv. Suchmaschinenmarketing ist eine meiner Studienschwerpunkte. Das hilft mir natürlich, die theoretische Seite der Arbeit zu verstehen. Andersherum ist es einfacher, die Studieninhalte zu verstehen, wenn man auf dem Gebiet schon Praxiserfahrung gesammelt hat.

Welcher Teil deines Jobs macht dir am meisten Spaß?

Katharina Sameidt: Ich finde es gut, dass meine Kunden alle aus unterschiedlichen Branchen kommen und man so einen umfassenden Einblick bekommt. Am schönsten sind aber die Erfolgserlebnisse: Wenn man sieht, dass die eingesetzten Maßnahmen Wirkung zeigen und sich die Rankings der Kunden verbessern.

Was fasziniert dich an SEO?

Katharina Sameidt: Zwei Dinge finde ich besonders interessant: Zum einen befindet sich SEO und Online Marketing allgemein stets im Wandel. Durch diese Dynamik kann gar keine langweilige Alltagsroutine entstehen. Zum anderen die Verbindung von analytischem und kreativem Denken. Man muss sehr lösungsorientiert an die ganze Problematik herangehen und auch mal unkonventionelle Strategien entwickeln, um die Kunden nach vorn zu bringen.

Wie würdest du seosupport als Ausbilder einschätzen?

Katharina Sameidt: Ich sehe es positiv, dass seosupport betriebliche Ausbildungsplätze anbietet und dualen Studenten so die Möglichkeit gibt, wertvolle Praxiserfahrung zu sammeln. Die Agentur weiß, dass sie auf gut ausgebildete Mitarbeiter im Online Marketing-Bereich angewiesen ist, da die Nachfrage hier beständig steigt. Das merkt man auch – bei seosupport wird sehr viel Wert darauf gelegt, fähige Fachkräfte auszubilden. Es ist sehr fordernd, aber ich finde, es lohnt sich!

Über den Autor

Marko Glaser

Marko Glaser arbeitete nach seinem Studium zunächst als PR-Manager. Heute berät er Unternehmen als Experte für Suchmaschinenoptimierung und E-Business mit Schwerpunkt E-Commerce und ist gern gesehener Gast bei Vortragsreihen, wo er zu allen Themen rund um erfolgreiche Geschäftsführung im Zeitalter der Digitalisierung referiert.

Passende Artikel zum Thema