Online Reputationsmanagement

Das Internet spielt heute bei den meisten Kaufentscheidungen und Produktrecherchen eine große Rolle. Kaum eine größere Anschaffung wird heute noch getätigt, ohne dass im Internet intensiv dazu recherchiert wurde.

Dieses Konsumentenverhalten birgt viele Gefahren

wenn man damit umzugehen weiß, eröffnen sich hier sehr interessante Marktchancen.

Das Stichwort in diesem Zusammenhang ist das Online Reputationsmanagement. Immer mehr Benutzer verfassen im Internet Kundenmeinungen und Testberichte. Diese sind dann Millionen von Menschen zugänglich, die dann auf dieser Basis ihre Kaufentscheidung fällen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man derartige Aktivitäten im Internet überwacht und gegebenenfalls darauf reagiert. Der Einfluss des Internets auf Kaufentscheidungen darf nicht unterschätzt werden:

Heutige Investitionen in diesem Bereich bestimmen den Umsatz von morgen.

Dies gilt längst nicht mehr nur für Online-Shops oder Anbieter von Dienstleistungen. Auch für andere Branchen, wie etwa Ärzte, gewinnt die Notwendigkeit einer guten Online-Reputation immer mehr an Bedeutung.

seosupport und das Online Reputationsmanagement Berlin

Nun ist es für ein Unternehmen, welches über keine Erfahrungen in diesem Umfeld verfügt, sehr aufwändig, das Online Reputationsmanagement zu betreiben. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich in diesem Fall an einen kompetenten Partner zu wenden – die seosupport GmbH.
Wir überwachen das Netz und analysieren die Kundenmeinungen, Kommentare und Blogeinträge über Ihr Unternehmen und arbeiten im Ernstfall eine individuelle Strategie aus, wie man mit einem solchen Fall umgehen sollte.

Mit diesem Service wird sichergestellt, dass der Ruf Ihres Unternehmens im Internet durchgängig positiv ist und kompromittierende Veröffentlichungen keine Beachtung finden.

Unsere Leistungen im Online Reputationsmanagement

1. Sammlung relevanter Daten

Im ersten Schritt werden zunächst alle relevanten im Internet verfügbaren Daten zu Ihrem Unternehmen und Produkten gesammelt. Am Ende dieses Arbeitsschrittes besitzen wir einen Überblick über alle Webseiten, die über Sie berichten, und welche Positionen diese in den Suchmaschinen einnehmen.

2. Datenanalyse

Anschließend werden diese Daten dann genauer analysiert. Wir versuchen festzustellen, welche dieser Kundenmeinungen welchen Einfluss auf den Ruf Ihres Unternehmens haben. Durch diese Auswahl werden akute Problemfälle schnell identifiziert und man kann sofort entsprechende Schritte einleiten. Am Ende haben wir die verschiedenen Rezensionen in drei Gruppen (positive, neutrale, negative) aufgeteilt; die eigentliche Arbeit kann beginnen.

3. Beratung

Nachdem die Analyse erfolgt ist, beraten wir Sie, welche Chancen und Gefahren vorkommen können und mit welcher Strategie man vorgehen sollte.

4. Durchführung

Die ausgearbeitete und von Ihnen abgesegnete Strategie startet. Mit speziellen Methoden werden die positiven Kundenmeinungen in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt – damit gewinnen diese an Bedeutung. Der Ruf eines Unternehmens wird dank dieses Services nachhaltig positiv beeinflusst.

5. Dokumentation & Kontakt zum Kunden

Alle hier ausgeführten Arbeitsschritte werden in regelmäßigen Abständen dokumentiert und Ihnen zur Leistungskontrolle vorgelegt. Beim Online Reputationsmanagement halten wir einen sehr engen Kontakt zum Kunden, da neue Produkte und Projekte Ihres Unternehmens sofort in die Online-Reputationsmanagement-Strategie eingegliedert werden sollten.

6. Monitoring

Das Internet ist ein hochdynamisches Medium, welches sich jede Sekunde verändert. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man das Online Reputationsmanagement als einen kontinuierlichen Prozess sieht. Hier spielt dann aber auch die permanente Überwachung der Ergebnisse eine große Rolle, damit man auf eventuelle Gefahren früh und effektiv reagieren kann. Nur so kann garantiert werden, dass die erzielten Ergebnisse auch nachhaltig sind.

7. Trendanalyse

Wir fertigen für Sie auch gerne eine Trendanalyse an, aus der man dann eine Prognose für zukünftige Entwicklungen ableiten kann. Mit diesem Dokument hat man die Möglichkeit, auf Abweichungen frühzeitig reagieren zu können und die Unternehmensziele dank dieser Informationen besser definieren.

Mit uns erreichen Sie eine optimale Außendarstellung, die Sie langfristig positiv darstellt!

Reputationsmanagement Berlin: Sie fragen – wir antworten

1. Welches Reputationsziel möchten Sie erreichen?
Wir wollen natürlich, dass Ihr Name so dargestellt wird, dass Sie zufrieden sind. Treten negative Schlagzeilen auf, die zumeist nicht richtig sind, ist das im ersten Moment ein Schock. Schnelles Handeln ist jedoch unabdingbar, um einen größeren Schaden abzuwenden. Wir unterstützen Ihre Marke dabei, im Netz einen guten Ruf zu erlangen.

2. Wie wahrscheinlich ist der zu erzielende Erfolg?

Der Erfolg hängt nicht nur von unserer Arbeit ab, sondern auch von äußeren Faktoren. Die Suchmaschinenoptimierung befindet sich in einem ständigen Wandel. Auf diesen gilt es zu reagieren. Unsere bisherigen Kunden konnten wir stets mehr als zufriedenstellen. Das Online-Reputationsmanagement muss unbedingt durchgeführt werden, denn Erfolge sind äußerst wahrscheinlich.

rm2

 

3. Kann dieser Erfolg dauerhaft erhalten bleiben?

Reputationsmanagement verlangt immer eine stetige Betreuung. Dazu gehört nicht nur die Beobachtung des „Markts“, sprich die Suchmaschinen, sondern die gezielte Umsetzung der nötigen Maßnahmen. Diese sind schnell eingeleitet – Erfolge erzielt man dabei kurzfristig, aber vor allem auch zukünftig und auf langfristige Sicht hin. Das bedarf einer dauerhaften Unterstützung durch Profis.

4. Wie schützt man sich vor negativen bzw. falschen Schlagzeilen?

Diese Frage ist schwierig zu beantworten. Selbst wenn man sich nichts zuschulden kommen hat lassen, wird man möglicherweise einmal falsch zitiert oder Sätze unglücklich aus dem Zusammenhang gerissen – schon ist die Falschmeldung im Ranking online zu finden. Niemand ist davor gefeit, doch jeder kann sich helfen lassen.

5. Welchen Einfluss hat gutes Reputationsmanagement auf meine finanzielle Situation?

Es liegt nahe, dass eine sichere und nach außen repräsentative Marke mehr Erfolg erzielt als ein Unternehmen, welches ständig mit neuen Negativnachrichten punktet. Die Mehrzahl an Kunden informiert sich vorab im Internet über eine Firma oder einen Dienstleister. Werden dort lediglich kritische Stimmen geäußert, ist das der Absprunggrund Nummer eins für die meisten potentiellen Interessenten. Deshalb ist eine weiße Weste im Netz mit Sicherheit ein Grund, finanziell erfolgreich zu sein.

6. Welche Fragen muss man sich stellen, um eine perfekte Ausgangslage für das Reputationsmanagement zu schaffen?

Anfangs informieren wir uns über Ihr Unternehmen und den derzeitigen Stand der Dinge. Wir beginnen mit einer Situationsanalyse und fragen dabei zum Beispiel, wo genau die unerwünschten Inhalte zu finden sind und wie stark diese Portale ranken. Zudem setzen wir auch bei den positiven Berichterstattungen an. Diese lassen sich exzellent stärken. Auch muss man wissen, wo genau Sie Handlungsbedarf sehen. Anschließend werden wir Ihnen aufzeigen, welche Seiten sich zur Optimierung lohnen. Daraus ergeben sich der gesamte Aufwand und die konkret einzuleitenden Maßnahmen.

7. Welche Rolle spielt die Online-PR in diesem Bereich?

Die Online-PR, die wir ebenfalls durchführen, gilt als Basis für ein erfolgreiches Reputationsmanagement. Pressemitteilungen oder Interviews lesen sich gut und schaffen Authentizität. Dadurch kann man sich selbst wieder in das rechte Licht rücken und seine positiven Errungenschaften präsentieren. Zugleich stärkt man damit seine eigene Marke.

8. Muss ich in sozialen Netzwerken aktiv werden, um schlechte Nachrichten zu verdrängen?

Neue Inhalte müssen erstellt werden, um das eigene Image wieder aufzubauen. Deshalb bietet sich der Social Media-Bereich besonders gut dafür an. Unternehmensseiten auf Facebook, Twitter oder Google+ sind eine perfekte Möglichkeit, unerwünschte Inhalte von den vorderen Ranking-Plätzen zu verdrängen. Diese müssen wiederum aktiv gepflegt werden, denn auch das ist ein entscheidender Faktor. Die Reichweite, die die Informationen erreichen können, ist dabei enorm. User teilen interessante Fakten, Gewinnspiele oder Veranstaltungen. Hier zählt: Je wichtiger, desto breiter fällt die Streuung aus.

9. Was sind Microsites?

Microsites verstehen sich als eigenständige Webseiten. Im Bereich des Online-Reputationsmanagements werden diese genutzt, um negative Inhalte zu verdrängen – eher schlechte Nachrichten werden durch gute ersetzt. Zugleich vergrößern sie die Sichtbarkeit des jeweiligen Unternehmens, da diese nicht mehr nur auf ihre eigene Website setzen können, sondern weitere vorzeigbare Präsenzen besitzen. Diese sind allerdings weniger umfangreich als die „Mutter-Homepage“. Wir als Spezialisten wissen um die Onpage-Faktoren, die in Sachen Microsite wichtig sind. Wir können damit steuern, wie das spätere Ranking ausfallen wird. Dafür nutzen wir unterschiedliche Überschrift-Arten, eine gezielte Linkstruktur oder auch Title-Tags.

10. Habe ich Ansprechpartner?

Wir legen großen Wert darauf, dass wir in enger Abstimmung mit dem jeweiligen Kunden agieren. Nur so kann man sicher sein, auch die gleichen Wege zu verfolgen. Sie können uns jederzeit per E-Mail erreichen oder via Telefon während der Geschäftszeiten.

Mehr dazu in unserem Blog

Alle Posts ansehen