Zurück zur Übersicht

SEO – PR oder doch nicht?

13 Aug. 2014 von Mona Gruber
SEO Agentur
Zu Online PR gehört auch SEO

(Lesedauer: ca. 6 Minuten)

Das Feld der Suchmaschinenoptimierung ist enorm groß. Und viele fragen sich, wie wichtig sie zum Beispiel als PR-Maßnahme ist. Sie auch? Wir erläutern Ihnen diese Frage und zeigen die besten Tipps zur Umsetzung auf.

Eine Webseite ist die Basis eines Unternehmens für eine glaubhafte Kommunikation im Web

Trotz diversen Google Updates, wie z. B. Pinguin und Panda, herrscht nach wie vor der Irrglaube, dass Suchmaschinenoptimierung die reine Manipulation der Suchmaschine ist. Doch das stimmt nicht, denn SEO ist PR (Public Relation), denn schließlich hat eine Internetseite nicht den Zweck, irgendwie im Web präsent zu sein, sie dient einzig und alleine dazu, neue Kunden anzusprechen. Daher muss bei der Planung einer neuen Webseite, dem Design oder der Contenterstellung nicht die Suchmaschine im Fokus stehen, sondern der User. SEO alleine reicht nicht mehr aus, da Google auch dazu gelernt hat und nicht mehr  wie früher nach festen Variablen die Wertigkeit einer Webseite berechnet. Die Suchmaschine bezieht mittlerweile  das User-Verhalten in die Bewertung einer Internetseite mit ein. Aus diesem Grund müssen Sie sich bereits vor der Erstellung Ihrer Webseite mit Ihrer Zielgruppe auseinandersetzen, um gezielt das Interesse der Besucher Ihrer Internetseite wecken zu können.

Effektives Online PR – SEO kann helfen

Für erfolgreiches SEO dürfen Sie niemals aus den Augen verlieren, dass Sie im Web PR betreiben. Das bedeutet, dass die Webseite als Ganzes geprüft werden muss, falls Ranking-Problemen vorhanden sind. Will man das volle Potenzial einer Webseite nutzen, ist ähnlich wie im klassischen Marketing crossmediales Vorgehen ratsam. Schließlich geht es auch im Web eigentlich immer nur darum zu verkaufen, und das kann nur erreicht werden, wenn man verschiedene Kommunikationskanäle nutzt.

a)     Für SEO PR ist ein ansprechendes Webdesign unerlässlich

Sie haben sicher schon gehört, wenn zwei Menschen aufeinandertreffen, ist der erste Eindruck entscheidend für die spätere Entwicklung der zwischenmenschlichen Beziehung. Ähnlich ist das auch mit einer Webseite. Daher sollte die Gestaltung einer Internetseite ansprechend und übersichtlich sein, der Besucher muss sich immer einfach zurechtfinden. Des Weiteren darf eine Internetseite niemals überladen sein. Zu aufwendiges und unübersichtliches Design schreckt nicht nur ab, es  hat auch einen negativen Einfluss auf die Ladezeit. Ist die Ladezeit einer Internetseite zu lang, sind die User schneller wieder zurück bei den organischen SERPS, als Sie zur Webseite gefunden haben.

 

Tipp: Achten Sie bei der Erstellung einer Internetseite darauf, dass die Ladezeit einer Webseite maximal fünf Sekunden beträgt. Um den Wiedererkennungswert zu erhalten, muss auch bei der Erstellung Ihrer Webseite die Corporate Identity Ihres Unternehmens eingehalten werden.

 

b)     SEO PR ohne Content funktioniert nicht

Content Marketing ist einer der Grundsteine, um erfolgreiches SEO PR zu betreiben. Dabei sollte eine überlegte Content Strategie über einen längeren Zeitraum ausgearbeitet werden, ganz orientiert an den Bedürfnissen und Interessen der anzusprechenden Zielgruppe. Natürlich ermöglicht Content eine Vielzahl an Möglichkeiten, denn Content kann völlig verschieden sein.

 

Ob Video, Text, Bilder, Statistiken usw., Sie haben völligen Gestaltungsfreiraum. Dennoch sollten Sie darauf achten, dass Ihr Content nicht zu werbend oder zu reißend ist, um ihre Zielgruppe nicht zu verschrecken. Anders als die Internetuser der Vergangenheit suchen die heutigen User gezielt nach Antworten auf Ihre Fragen. Klassisches Marketing in Form von blinkenden Werbebannern und Ähnlichem wird fast völlig ignoriert.

 

Warum ist für effektives SEO PR Content Marketing so wichtig?

Content Marketing ist mittlerweile mit einem gut ausgefeilten Marketingmix untrennbar verbunden.

 

Nicht nur, dass Sie durch Content Marketing Ihr Firmenimage beim Kunden positiv beeinflussen können, auch in Sachen SEO bringt Content Marketing deutliche Vorteile.

 

Nicht nur Google hat eine Vorliebe für regelmäßig neuen Content, denn auch der User wird davon begeistert sein. Zudem führt gut durchdachtes Content Marketing dazu, dass Ihre Webseite im organischen Ranking steigt. Natürlich können Sie mit Content Marketing auch die Social Media Aktivitäten auf Ihrer Webseite steigern. Allerdings nur dann, wenn Sie sich immer an den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe orientieren und immer die Themenrelevanz einhalten.

 

Wichtig: Damit Sie mit der Hilfe von Content Marketing erfolgreiches SEO PR betreiben können, sollten Sie immer bedenken, dass es wichtiger ist, was die User über Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung sagen. Eher nebensächlich ist, was Sie selbst darüber sagen oder denken.

 

c)      SEO PR – auch Linkbuilding ist wichtig

SEO PR und Linkbuilding gehören untrennbar zusammen, doch anders, wie Sie vielleicht meinen. Momentan ist die Rede von Bad Links bzw. giftigen Links und Linkabbau. Doch auch wenn sich SEO verändert hat, ganz ohne Backlinks geht es dann doch nicht. Beim Erzeugen von Backlinks dürfen Sie niemals vergessen, Sie betreiben nicht nur SEO, sondern PR, das bedeutet für Sie, dass es hier nicht um die Masse geht. Nutzen Sie nur Webseiten als Backlinkquelle, die aufgrund ihrer Themenrelevanz mehr Traffic für Ihre eigene Seite in Aussicht stellen. Dabei geht es aber nicht darum, dass eine Webseite, von der ein Backlink kommt, einen möglichst hohen PR und eine hohe Sichtbarkeit haben muss.

 

Tipp: Das komplette Backlinkprofil muss immer natürlich wirken. Dazu gehören nun mal gute Backlinks genauso wie schlechte, jedoch in einem gewissen Verhältnis.

 

SEO PR und Linkbuilding – der Anchortext ist entscheidend

Viele SEO Agenturen sind der Meinung, dass nicht zu viele Links mit dem Moneykeywort erzeugt werden sollen und nutzen als Anchortext die URL der Webseite. Zum Teil ist das schon richtig, denn damit soll die Suchmaschine überzeugt werden, dass im Web über die Internetseite gesprochen wird. Doch auch hier kann der Schuss deutlich nach hinten losgehen, denn auch die Suchmaschine lernt ständig dazu. Das richtige Maß ist hier entscheidend, genauso wie das richtige Verhältnis von Deep- und Nofollow-Links zu einem glaubwürdigen Backlinkprofil einfach dazugehören.

 

d)     SEO PR – nutzen Sie alternative Möglichkeiten außerhalb der Suchmaschine zur Traffic-Generierung

Gerade bei Online Shops reicht organisches Ranking alleine nicht aus, um maximale Verkaufserfolge zu erzielen, schließlich ist hier organisches Ranking nicht unbedingt wichtig. Ein Onlineshop hat nur ein Ziel: Verkaufen . Daher sollte man alternative Möglichkeiten zur Suchmaschine nutzen, um Sales zu erzeugen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Diese wären:

 

Adwords Kampagnen

Eine erfolgreiche Internetseite ist nun mal untrennbar mit Adwords verbunden. Obgleich hier Traffic außerhalb der Suchmaschine erzeugt werden soll, ist natürlich gut konzipiertes SEO vonnöten, damit die Adwords Kampagne überhaupt erfolgreich ist. Wie gut das betriebene SEO ist, lässt sich am Qualitätsfaktor der Seite feststellen.

 

Hat Sie einen niedrigen Qualitätsfaktor, ist das nicht unbedingt von Vorteil, denn die Anzeigen werden weniger eingeblendet, natürlich sind die Kosten auch wesentlich höher. Frischer Traffic kann kaum generiert werden. Doch nicht nur ein gut ausgearbeitetes SEO-Konzept hat Einfluss auf den Erfolg einer Adwords Kampagne. Die Konzipierung der Adwords Kampagne entscheidet ebenfalls über den Erfolg und natürlich über die folgenden Kosten.

 

Direkt Marketing/Newsletter Marketing

Trotz des Umstands, dass die heutigen User wesentlich aufgeklärter sind, kann man mit Direkt Marketing, wie z. B. E-Mail-Marketing, seine Zielgruppe immer noch effektiv ansprechen. Im Zentrum der Ansprache sollten vor allem Bestandskunden stehen, denn diese sind eher bereit, erneut Geld zu investieren, da Sie die Waren oder die Dienstleistung und deren Qualität bereits gut kennen. Wichtig ist allerdings, dass Direkt Marketing regelmäßig betrieben werden muss.

 

Youtube Marketing

Neben Google darf sich Youtube zu den meist besuchten Webportalen zählen. Daher ist Youtube der perfekte Kanal, um Traffic außerhalb von Google zu erreichen.

 

Preisvergleichsportale – User wollen immer sparen

Gerade als Online Shop geht es nicht nur darum, in den organischen SERPS zu punkten. Ein Onlineshop muss immer verkaufen, wie könnte das Besser gehen, als mit dem Umstand, dass der Onlineshop in verschiedenen Preisvergleichsportalen vertreten ist. Verbraucher wollen nun mal immer sparen und Preisvergleichsportale erwecken den Eindruck, dass Sie das können.

 

Offline Marketing

Sie werden lachen, auch wenn es komisch klingt, auch mit Offline Marketing können Sie den Traffic auf Ihrer Internetseite steigern. Wie..? Auf Visitenkarten, Werbebannern, Werbeprospekten usw. sollte immer unbedingt die URL der Firmendomain genannt werden.

Fazit: SEO ist nicht nur die Manipulation der Suchmaschine, sondern immer PR. Sie betreiben mit Ihrer Webseite immer Marketing. Die Seite ist die wichtigste Basis für Sie, damit Sie erfolgreich  und online mit Ihren Kunden kommunizieren können.

 

Über den Autor

Mona Gruber

Mona Gruber schreibt nicht erst, seitdem sie Germanistik studierte und sich ihr Studentenleben als freiberufliche Autorin finanzierte. Mit fundierten Erfahrungen als Texterin und Social Media Managerin baut sie ihren Erfahrungsschatz dank der unterschiedlichen Kunden von seosupport täglich weiter aus.

Diesen Artikel kommentieren


Passende Artikel zum Thema